Beruf & Chancen

Erzieher:innen sind gefragt, werden gebraucht und gesucht.
Nach Ihrer Ausbildung stehen Ihnen viel Türen offen - auch unsere.

Wenn Sie Freude an dem Beruf haben und eine offene, verantwortungsvolle Persönlichkeit sind, bleiben Sie bei uns. Wir sind in Berlin und Brandenburg stets auf der Suche nach engagierten Menschen, die unsere Teams verstärken. Ob in der Kita, in einer Jugendeinrichtung, im Bereich der Erziehungshilfen, in einer Gemeinschaftsunterkunft... der IB bietet Ihnen viele Möglichkeiten. Bewerben Sie sich, wir freuen uns auf Sie!

Der Beruf in all seinen Facetten

Erzieher:innen sind sehr gesuchte Fachkräfte!

Eine gerechte und kinderfreundliche Gesellschaft benötigt gut ausgebildete (und gut bezahlte) Pädagogische Fachkräfte. Der Beruf  "Erzieher:in" ist wichtig, spannend und vielschichtig.
Erzieher:innen arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dabei legen sie Grundsteine für deren ganzheitliche Entwicklung - geistig, emotional und körperlich.
Sie begleiten und unterstützen auf dem Weg zu einem eigenständigen, selbstbewussten Menschen.
Erzieher:innen sind für einen heranwachsenden Menschen, außerhalb seiner Familie, wichtige Bezugspersonen auf der Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft. Sie arbeiten in einem Beziehungs- und Interessengeflecht zwischen Kindern/ Jugendlichen, Eltern und dem Träger der Einrichtung. Das erfordert eine Persönlichkeit mit Verantwortungsbewusstsein, Geduld und Freude im Umgang mit Menschen.

Wo arbeiten Erzieher:innen?

Typische Einsatzorte für staatlich anerkannte Erzieher:innen sind:

  • Einrichtungen der Tagesbetreuung z.B. Kindertagesstätten
  • Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Einrichtungen der ergänzenden Förderungen und Betreuung (Hort)
  • Stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Einrichtungen für Menschen mit geistiger und/ oder körperlicher Beeinträchtigung

 

Weitere Perspektiven

So abwechslungsreich die Ausbildung und der Erzieherberuf sind,
so facettenreich sind auch die beruflichen Perspektiven und Betätigungsfelder.

Sie können sich vielseitig weiterbilden und/ oder studieren.
Hier eine Auswahl an Möglichkeiten:

Weiterbildungen:
Facherzieher:in für

  • Integration
  • Sprache
  • Psychomotorik/ Bewegung

Studium

  • Pädagogik/ Erziehungswissenschaft
  • Soziale Arbeit
  • Erziehungs- / Bildungswissenschaft
  • Pädagogische Psychologie
  • Frühpädagogik/ Kindheitspädagogik

Das Fachschulstudium berechtigt Sie in Berlin zur Aufnahme eines Studiums nach § 11 HSchG  (Zugang zur Hochschule ohne Abitur!).